Beschreibung:

4°. Typogr. Tit., IV, 236 S. Mit 1 Stahlst.-Porträt des Verf. als Front., 1 gest. Tit. (m. gr. Vign.), 2 Karten u. 80 Ansichten in Stahlst. auf Taf. sowie zahlr. Textillustr. in Holzst. Blauer Ln.-Bd. d. Zt. m. reichen, z. Tl. figuralen Verz. in Gold- u. Blindpräg. (Rü.tit.: The Bosphorus and Danube). Kanten u. Kapitale stärker berieben, Ecken bestoßen, durchgeh. Wasserrand in ob. Ecke (außerhalb der Abbildung), Taf. z. Tl. stockfleckig, Text durchgeh. leicht gebräunt. Nebehay/Wagner I, 82. Komplette Ausgabe dieses gesuchten, reich illustrierten Donau-Ansichtenwerkes. Mit reizvollen Veduten des britischen Illustrators William Henry Bartlett (1809-1854), der sich vor allem der damals noch jungen Technik des Stahlstichs bediente und dessen Werke sich durch ein hohes Maß an Feingefühl und Detailgenauigkeit auszeichnen. Für seine Landschaftsstiche arbeitete er nicht wie die meisten seiner Kollegen nach Skizzen, sonder reiste immer selbst zu den entsprechenden Orten. So besuchte er Nordamerika, den Nahen Osten und zahlreiche europäische Länder. - Mit Ansichten v. Ulm (5), Regensburg (5), Budapest, Passau (4), Linz, Grein, Melk, Aggstein, Greifenstein, Wien (10), Pressburg, Melk, Belgrad, Ruschtschuk, Sulina etc. und den Karten vom Donaulauf bzw. vom Schwarzen Meer. Auch die hübschen Textholzschnitte zeigen Trachten sowie Ansichten kleinerer Ortschaften (vor allem im Oberlauf), von denen kaum gestochene Blätter existieren (z.B. Tuttlingen, Sigmaringen, Geissingen).