Beschreibung:

352 S., 180 Ill. Originalhardcover.

Bemerkung:

Ein tadelloses Exemplar. - (Teilweise Mehrsprachig) Beschreibung: Wilhelmine von Bayreuth (1709?1758), auch bekannt als ?Lieblingsschwester Friedrichs des Großen?, unterhielt ein weit gespanntes Netzwerk internationaler Kontakte und prägte das Markgraftum Brandenburg-Bayreuth durch ihre vielfältigen kulturellen Initiativen nachhaltig ? nicht zuletzt als Mitbegründerin der Universität Erlangen. Der vorliegende Band untersucht den Austausch mit bildenden Künstlern, Musikern, Sammlern und Gelehrten sowohl am Bayreuther ?Musenhof? als auch auf der Italienreise des Markgrafenpaars in den Jahren 1754/55. Durch die inhaltliche Fokussierung auf die Universitätsgründung, die Kunstpatronage und die Bibliothek der Markgräfin sowie durch die Konzentration auf die internationale Vernetzung des Bayreuther Hofes unter besonderer Berücksichtigung der königlichen Geschwister Wilhelmines gewährt dieser Sammelband zahlreiche neue Einblicke in die von der Markgräfin initiierten kulturellen Transferprozesse. - Inhalt: Christina Strunck: Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth und die Gründung der Erlanger Universität -- WISSEN IN BEWEGUNG - HOF, UNIVERSITÄT, BIBLIOTHEK -- Wolfgang Wüst: Politik, Zeremoniell und männliche Macht in den fränkischen Hohenzollernlanden - kommentiert von Wilhelmine von Bayreuth (1709-1758) -- Arno Störkel: Kulturtransfer am Bayreuther Hof durch ausländisches Personal? Erwartungen, Formen und Grenzen -- Georg Seiderer: Interdependenzen der Aufklärung? Kulturelle Beziehungen zwischen Berlin und Bayreuth -- Thomas Rainer: Die Hauptrollen an Frauen - #MeToo im 18. Jahrhundert? Ein Brief der Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth an Voltaire -- Jens Kulenkampff: Poëme sur la Religion Naturelle Anmerkungen zu einem Voltaire-Druck in der Bibliothek der Wilhelmine von Bayreuth -- Annette Keilhaue: Die französischen Lektüren der Markgräfin -- Clemens Wachter: Wilhelmine von Bayreuth und ihr Bezug zur Universität Erlangen: Gründung - Ausstattung - Lehrinhalte -- Hans Georg Hiller von Gaertringen und Marcus Mühlnikel: Markgraftum und Reichsritterschaft am Beginn der Aufklärung: Die Bibliotheken der Wilhelmine von Bayreuth und der Grafen von Giech in Schloss Thurnau -- DIE KUNSTPATRONAGE DES BAYREUTHER HOFES -- Christina Strunck: Copy and paste? Die Bibliothek als Inspirationsquelle für die Kunst- und Bauprojekte der Markgräfin Wilhelmine -- Ernst Rohmer: Minerva in Sanspareil Wilhelmines Bibliothek als Ursprung erlesener Landschaften -- Marina Beck: Eine königliche Hoheit zieht in die markgräfliche Provinz Die Repräsentationsappartements Wilhelmines in den Bayreuther Schlössern -- Cordula Bischoff: Berlin - Bayreuth - China - Japan Zur Asienrezeption der Wilhelmine von Bayreuth -- Susanne Adina Meyer: Von der Bayreuther Akademie zur Universität Göttingen Die Karriere des "gelehrten Malers" Johann Dominicus Fiorillo -- AUSTAUSCHBEZIEHUNGEN ZWISCHEN WILHELMINE VON BAYREUTH UND IHREN KÖNIGLICHEN GESCHWISTERN -- Merit Laine: Philosophers, Beauties and Friends Portrait Series as Records of the Court Cultures of Wilhelmine, Margravine of Bayreuth and Lovisa Ulrika, Queen of Sweden -- Alessa Johns: Striving Sisters: Wilhelmine of Bayreuth and Philippine Charlotte of Braunschweig-Wolfenbüttel -- Günter Berger: "Je ne puis trouver de meilleure dissipation que celle de m'entretenir avec vous" Zu den Briefen der Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth an ihre Schwester Amalie von Preußen -- Thomas Fischbacher: Die Korrespondenz zwischen Wilhelmine und Friedrich Umrisse einer zukünftigen Edition -- BAYREUTH ALS ZENTRUM DER MUSIK' UND OPERNKULTUR -- Ute Engel: Die Opernhäuser der königlichen Geschwister. Friedrich II. von Preußen, Wilhelmine von Bayreuth und Luise Ulrike von Schweden: Berlin, Bayreuth und Drottningholm im Vergleich -- Gemens Risi: Wilhelmine, Voltaire und das Musiktheater im internationalen Kontext Schlaglichter einer theatralen Verflechtung -- Sabine Henze-Döhring: Magie der Vernunft Markgräfin Wilhelmines Festoper L'Huotno als Bühnenkunst -- DIE ITALIENREISE DES MARKGRAFENPAARS 1754/55 -- Clorinda Donato: Masonic Friendships and Shared Visions Wilhelmine von Bayreuth and Raimondo di Sangro, the Prince of San Severo -- Cecilia Mazzetti di Pietralata: Reminiszenzen einer Grand Tour? Die italienischen Zeichnungen im Bayreuther Zeichnungsalbum zwischen Pier Francesco Mola und Pier Leone Ghezzi. ISBN 9783731908982