Beschreibung:

XVI, 433 S. Gr. 8° (23x16cm), Halbleinen

Bemerkung:

Zustand: Gebraucht, gut, Einband mit Kratzspuren, Kanten etwas berieben. Papier alters- und qualitätsbedingt gebräunt. Einzelne An- bzw. Unterstreichungen mit Bleistift im Text. - Gleichzeitig mit dem Niedergang des Naturalismus in der Kunst und dem Beginn einer neuromantischen Periode wendete sich auch das Interesse der wissenschaftlichen Welt den sogenannten okkulten Grenzgebieten zu. Inhalt: Sexualität der Priester, Zauberer und verwandter Charktere. Der Geschlechtskult. Sexualmystik. Sexualmagie. Hexenwesen. Incubat und Succubat. Sexuell-okkulte Volksbräuche