Beschreibung:

E bibliotheca regia. - Oracula metrica Iovis, Apollinis, Hecates, Serapidis, et aliorum deorum ac vatum tam virorum quam feminarum. 3 in 1 Band.. circa 18,2 x 12,3 cm., Kupfertitel, 7 Bll., 524 SS., 71 SS., 1 Bl.; XXIIII (recte XX); 114; 144 (recte 140), 3 Bll.; 114 SS. mit 12 Kupfern von C. de Mallery und 2 grossen Holzschnitt-Druckermarken. Marmoriertes Leder d. 18. Jh. mit reicher Rückenvergoldung Graesse VI, 398; Ebert 21172; Caillet III, 8135. Dritte Ausgabe dieser bedeutenden und schön ausgestatteten Sammlung antiker Orakelsprüche, durchgehend in griechisch-lateinischem Paralleltext und mit den Kupfern der ersten Ausgabe von 1599. Reich annotiert von Opsopeus (d.i. Johannes Kock aus Bretten) nach Ranconnet, Turnebus und Auratus. Die Sprüche sind in den meisten Fällen ihren vermeintlichen Autoren wie auch der angeblichen Epoche fälschlich zugeschrieben, hatten jedoch eine grosse Wirkung auf die Philosophie der frühen Neuzeit. - Die hübschen Kupferstiche zeigen Sibyllen meist mit einem Buch in dr Hand. Sie stammen wie der Kupfertitel von Karel van Mallery (1571-1635) aus Antwerpen.

Bemerkung:

- Schönes Exemplar, wenig gebräung, kaum fleckig, die marmorierten Vorsätze mit älteren Etiketten einer schottischen Bibliothek. Etwas berieben, hinteres Gelenk nur äusserlich leicht angeplatzt, aber solide. Dekorativer Band.