Beschreibung:

112 Seiten mit zahlreichen farbigen und schwarz-weiss Abbildungen auf Tafeln; 25 cm Pp., gebundene Ausgabe, Halbleinen, Einband bräunlich, sonst Exemplar in gutem Erhaltungszustand

Bemerkung:

Felix Martin Furtwängler (* 12. August 1954 in Karlsruhe) ist ein bekannter deutscher Maler, Grafiker und Buchkünstler. Er hat sich sich seit dem Ende der 80er Jahre international einen Namen als Graphiker, Maler und vor allem Buchkünstler gemacht. Mit enormer Produktivität und jenseits aller Routine schuf der Meisterschüler von Gerhart Bergmann an der Berliner Hochschule der Künste über drei Jahrzehnte ein umfangreiches Werk, das ganz unterschiedliche Facetten aufweist. Gerade im druckgrafischen Werk umfasst Furtwänglers Arbeitsweise nahezu alle verfügbaren Techniken und schöpft deren Möglichkeiten experimentell und forschend in vielfältiger Hinsicht aus. Felix Martin Furtwängler gehört mit seiner eindringlichen und symbolhaft verschlüsselten Bild- und Zeichensprache zu den wichtigsten Künstlern der Gegenwart. Er ist uns dabei ebenso wacher Zeitgenosse wie melancholischer Romantiker, scharfer Kritiker wie heiterer Ironiker. Buchkunde 9783882700480 +++++ 25 Jahre Antiquariat Christmann in Wiesbaden +++++ Wir liefern z.Zeit wegen der Corona-Krise - nur noch innereuropäisch (Schweiz, Norwegen werden auch beliefert)